30 Jahre Bio-Weinbau


Friedrich und Bärbel Ruesch

Gebirgstr. 18
79426 Buggingen
Tel.: 07631 - 45 33

oekoweingut ruesch markgraeflerland gebaeude

2020er Souvignier Gris Spätlese trocken 0,75l Goldmedaille EcoWinner 2022

ruesch-souvignier-gris-spaetlese-2020
ruesch-souvignier-gris-spaetlese-2020ruesch-eco-winner-2022-markgraefler-souvignier
9,00 €  
Grundpreis: 12,00 €/l
Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwehrsteuer zzgl. Versandkosten


0,75l
5,3g/l
12,99% Vol.
4,3g/l
enthält Sulfite

Weinbeschreibung

Grauburgunderähnlicher Weißwein mit klarem, nachhaltigem Abgang. Er hat eine feine Säure und eine zarte Gerbstoffstruktur. Im Glas duftet er dezent nach Aprikose und Quitte.

Die Trauben für diesen außergewöhnlichen Wein stammen aus der dritten Ernte unserer jungen Souvignier Gris-Reben.

Rebsortenbeschreibung

Auch Souvignier Gris ist eine ganz besondere Rebsorte. Sie wurde vom Freiburger Weinbau-Institut 1983 aus den Sorten Seyval Blanc und Zähringer gezüchtet und ist sehr beständig gegen Pilzkrankheiten.

Seyval Blanc = eine Weißweinsorte aus dem Jahr 1919, die durch Kreuzung aus zwei Seibel-Reben hervorgegangen ist. Gute Tafeltraubensorte.

Zähringer = ebenfalls Weißweinsorte (auch Freiburg 339) ist eine Neuzüchtung zwischen Geürztaminer und Riesling

Während des Wachstums bilden Souvignier Gris-Triebe außergewöhnlich viele und starke Ranken, mit denen sie sich gerne  selbst festhalten.


Auszeichnungen

2022 Goldmedaille EcoWinner/ Beste Bioweine Deutschlands

2019 Erster Platz „Best of Freiburger PIWI“

2018 Erster Platz „Best of Freiburger PIWI“

2017 Goldmedaille Internationaler Bio-Weinpreis

2017 Erster Platz „Best of Freiburger PIWI“   

 

 

Alle Erzeugnisse stammen aus eigenem Bio-Anbau und sind selbst hergestellt

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.